Tipps für Einsteiger
Die beliebten AOL CD´s oder andere Schrott-Silberlinge lassen sich prima als Vogelscheuchenersatz im Kirschbaum verwenden. Einfach zusammenkleben und kleines Loch durch bohren, daran mit festem Bindfaden freischwingend im Baum aufhängen. Sieht auch sehr hübsch aus!

Ein kleines bißchen Allgemeinw-w-wissen...

Was ist das Internet?

Ein Zusammenschluß von Rechnern, die ständig telefonisch miteinander verbunden, sprich "online" sind. Unsereins wählt sich mit einer Telefonnummer bei einem dieser Rechner (auch "Server" genannt), ein und ist so über das Telefon mit den anderen Rechnern verbunden. Die Server verwalten riesige Datenmengen; sie machen nämlich Kopien aller Internetseiten, die besonders häufig von den Kunden abgerufen werden, damit diese schnell verfügbar sind und nicht jedesmal um den halben Globus geschickt werden müssen, weil die Originalseite auf einem Rechner in Amerika gespeichert ist.


Wie komm ich rein?

Jeder PC ist heutzutage internetfähig. Mit einer Telefonnummer eines Anbieters kann man entweder zu einem festen Minutenpreis surfen oder man bucht gleich eine sogenannte "Flatrate", die unbegrenzte Internetzeit garantiert. Das lohnt aber eher nicht, wenn man nur alle zwei Tage mal seine Mails abrufen möchte. Dann brauchen Sie noch einen "Browser" wie Firefox, Opera oder den Internet-Explorer, also ein Programm, das Internetseiten abbilden kann, dann kann´s losgehen.


Was soll ich überhaupt im Internet? Brauche ich das?

Was koch ich heute? Wie ist das Wetter morgen? Was kommt im Kino? Wo steht die Radarfalle? Wie komme ich von A nach B? Der neueste Witz, das ausgefallenste Hobby, im Word Wide Web ist ALLES zu finden! Ich kann mich zu einer bestimmten Zeit in einem Chatroom mit der Freundin in Australien treffen und in Echtzeit per Tastatur unterhalten. Telefonieren ans andere Ende der Welt zum Ortstarif ist inzwischen für jedermann erschwinglich, und ich kann meinen Gesprächspartner sogar sehen, wenn ich will. Zur Informationssuche ist das Web unschlagbar, aber man sollte sich nie auf eine Information verlassen, die nur aus einer Quelle stammt.

 


Wie bekomme ich meine eigene Adresse?

Man hat zwei Möglichkeiten, selbst weltweit erreichbar zu werden:
erstens über eine e-mail Adresse; das ist wie ein Postfach, man bekommt es bei verschiedenen Anbietern in der Regel umsonst (z.B. GMX, Web.de u.a.). Je nach Anbieter hat man dann eine Adresse wie Rapunzel27@gmx.de (der "Klammeraffe" wird "ät" ausgesprochen, also "Rapunzel27ät web.de"). Die zweite Möglichkeit ist die eigene Domain, so etwas wie ein eigenes Haus, das man nach Gusto einrichten kann mit den Lieblingsbildern, Ihrer Firmenphilosophie, Ihrer Musik, und an dem man auch mehrere Briefkästen, (e-mail Adressen) aufhängen kann. Eine Domain kostet Geld; wieviel, hängt ganz von Ihren Bedürfnissen ab. Wenn Sie eine Domain registrieren, die mit der Endung .de (für Deutschland) registriert wird, wird IHR Name bei der Denic eingetragen. Sie sollten das kontrollieren, wenn Sie die Registrierung durch einen Dienstleister machen lassen. Einfach die Domain suchen bei der Denic, unter Domaininhaber sollte IHR Name stehen. Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der DENIC und damit der an der Domain materiell Berechtigte.
Mehr Fragen zum Thema...? beantwortet bei www.online-recht.de

Interessante, nützliche, witzige Links: